Prostatakrebs OP

Prostatakrebs OP

Ob bei einem Patienten die Prostatakrebs OP mittels Bauchschnitt oder Dammschnitt durchgeführt wird, oder ob er mit einer anderen Therapie behandelt wird, möchte – meistens sogar sofort – der zuerst konsultierte Urologe festlegen. Er wird uns Betroffenen unter Berücksichtigung unseres medizinischen Befundes immer diejenige Methode empfehlen, mit der er am besten vertraut ist.

Sind wir aber gut informiert und bevorzugen statt einer Prostatakrebs OP eine andere Therapie, wird es in der Regel zur Abkühlung und vielleicht sogar zum Abbruch der Beziehungen zu diesem Urologen kommen.

Wir werden uns dann eine Einrichtung suchen, in der nach unseren Wünschen therapiert wird und einen Urologen finden, der uns dahin überweist. Gegebenenfalls empfehlen uns Kliniken, die unsere gewünschte Therapie praktizieren, einen entsprechend ausgebildeten Urologen in unserer Nähe. Das Internet ist hierbei eine nicht zu unterschätzende Hilfe [48].

Mehr dazu lesen Sie im Ratgeber „Prostatakrebs“.