Buchautor Peter Weitzel

Peter Weitzel, 1946 in Thüringen geboren, ist Diplomingenieur und arbeitete zuletzt als freier Unternehmensberater und Trainer im Bereich Marketing, Organisation und Personal. Er ist verheiratet und hat vier erwachsene Kinder.

Als ihn im 57. Lebensjahr der Prostatakrebs trifft, breiten sich - vielleicht mehr als die Krankheit selbst - dramatisch tief greifende Ängste aus. Schmerzhaft bohrt die Frage: "Werde ich impotent?" Die Ärzte sagen es ihm brutal: "Mit der Manneskraft ist es vorbei."

Aber der Autor ist ein Kämpfer. Er will dem Medizinsystem nicht einfach ausgeliefert sein. Er will alles über die tödliche Krankheit wissen und bewertet die Informationen nach seinem eigenen, ständig wachsenden Verständnis.

Selbstbewusst ringt er mit den Medizinern darum, ihn so zu behandeln, wie er es für sich als richtig erkannt hat.

Freudig stellt er heute fest: "Ein Jahr nach der Prostataentfernung sind meine natürlichen sexuellen Fähigkeiten fast vollständig wieder da."

Peter Weitzel gibt in seinem Buch einen umfassenden und aktuellen Überblick über die Vorsorge, Diagnoseverfahren und Therapiemöglichkeiten dieser schrecklichen Krankheit. Den Schwerpunkt legt der Autor dabei auf die Potenzerhaltung bei der Wahl der Therapie.

Mit Prostatakrebs: Früherkennung - Diagnoseverfahren - Therapien - Persönliche Erfahrungen - Hintergründe ist so ein bisher einzigartiges Werk entstanden. Es gibt dem Leser und Betroffenen den Leitfaden an die Hand, um den eigenen, individuellen Heilungsweg zu finden.